ASTRO & DAS VERFLIXTE SIEBTE JAHR: DARUM VERäNDERT SICH DEINE LIEBE

Die Astrologie beschäftigt sich seit Jahrtausenden mit dem Einfluss der Sterne und Planeten auf unser Leben. Einer dieser Aspekte ist die Liebe und wie sich Beziehungen alle sieben Jahre verändern sollen. Viele haben es schon mal gehört, den Begriff, das „verflixte siebte Jahr„. Es ist der Zeitpunkt, an dem Beziehungen oft auf die Probe gestellt werden. Doch was hat es wirklich damit auf sich? Um das Phänomen besser zu verstehen, lohnt es sich, einen Blick auf die geschichtlichen und astrologischen Hintergründe der Zahl Sieben zu werfen.

Die Bedeutung der Zahl Sieben

Ein zerbrochener Spiegel soll sieben Jahre Pech bringen, und eine Woche hat bekanntlich sieben Tage. Mit sieben Jahren fallen die Milchzähne aus, mit 14 beginnt die Pubertät, und mit 21 wird man volljährig. Diese Lebensabschnitte spiegeln sich auch in unseren veränderten Vorlieben und Einstellungen wider. Diese Symbolik beeinflusst auch unser Verständnis von Beziehungen. Vielleicht hast du schon bemerkt, dass sich dein Geschmack oder deine Interessen alle paar Jahre wandeln?

Das verflixte siebte Jahr: Veränderungen in deinen Beziehungen

Auch in der Astrologie spielt die Zahl Sieben eine wichtige Rolle. Einige astrologische Methoden basieren auf siebenjährigen Zyklen, die mit den zwölf Tierkreiszeichen verbunden sind. Es wird angenommen, dass der Mensch sieben Jahre lang ein bestimmtes Tierkreiszeichen durchläuft und sich intensiv mit dessen Themen auseinandersetzt. So kommt man bei 12 mal sieben auf eine durchschnittliche Lebenszeit von 84 Jahren, was auch der Umlaufzeit des Planeten Uranus um den Tierkreis entspricht.

Demnach ist es möglich, dass sich Beziehungen und die Erwartungen an die Liebe alle sieben Jahre verändern, da wir uns selbst in neuen Lebensphasen befinden. Unsere Prioritäten, Bedürfnisse und Sichtweisen können sich wandeln, was Auswirkungen auf die Partnerschaft hat. Einige Astrolog:innen sehen das „siebte Jahr“ einer Beziehung als besonders kritische Phase an, in der Paare Herausforderungen meistern und sich neu aufeinander einlassen müssen, um die Liebe zu erneuern und zu vertiefen.

In dieser Zeit verändern wir uns nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Unsere Persönlichkeit, Einstellungen und Ziele wandeln sich. Klar, hat das Auswirkungen auf unsere Partnerschaften.

Plötzlich passen wir und unser Partner nicht mehr so gut zusammen wie früher. Streitereien häufen sich und wir fragen uns, ob die Liebe noch die gleiche ist. Das liegt daran, dass wir uns verändert haben und unser Partner uns nicht mehr so gut kennt wie zuvor.

Geburtshoroskop berechnen & 12 Häuser: SO die große Liebe finden?

Sternzeichen und Liebe

Neben dem Einfluss der Zahl Sieben spielen in der Astrologie natürlich auch die einzelnen Sternzeichen eine wichtige Rolle, wenn es um Liebe und Beziehungen geht. Jedes Sternzeichen hat bestimmte Eigenschaften und Bedürfnisse in Partnerschaften.

Sternzeichen: Perfekte Orte für ein Date laut Horoskop

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.

Chance für Neues

Doch keine Sorge, das verflixte siebte Jahr muss kein Beziehungskiller sein! Vielmehr ist es eine Chance, den Partner neu kennenzulernen und die Beziehung zu erneuern. Kommuniziert offen miteinander, akzeptiert die Veränderungen und entdeckt euch selbst und den anderen von einer neuen Seite. So könnt ihr eure Liebe auffrischen und stärker denn je weitermachen.

Klappt das nicht, ist vielleicht auch eine Trennung der beste Weg. Nach sieben Jahren haben sich unsere Bedürfnisse so sehr geändert, dass die Beziehung einfach nicht mehr passt. Dann ist es besser, getrennte Wege zu gehen, anstatt sich gegenseitig unglücklich zu machen. Sieh es als Neuanfang und genieße die Freiheit, dich ganz neu zu entfalten.

Mars Sternzeichen: Planet beeinflusst dich beim Streit mit deinen Liebsten

Unser Fazit: Das verflixte siebte Jahr

Obwohl diese Ideen auf alten Traditionen und Lehren basieren, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Letztendlich hängt eine glückliche Beziehung von vielen individuellen Faktoren ab, die sich nicht allein auf Astrologie und Sternzeichen reduzieren lassen.

Dein astrologische Geburtshoroskop: Warum du es brauchst und was es beinhaltet, erfährst du oben im Video.

Quellen: Astrowelt, desired

2024-06-11T08:33:53Z dg43tfdfdgfd