TIKTOK-TREND: WAS HINTER DEM "SOFT GIRL LOOK" STECKT

Betont feminin, verspielt und ein bisschen nostalgisch: Niemand sonst verkörpert den "Soft Girl Look" so gut wie Sängerin Ariana Grande (30). In den letzten Jahren hat dieser mädchenhafte Trend still und leise Social-Media-Plattformen wie TikTok und Instagram erobert. Das macht die Ästhetik des "Soft Girl Looks" aus und so stylt man ihn im Alltag am besten:

Das macht ein Soft Girl aus

Frauen, die sich für den "Soft Girl Look" begeistern, tragen bevorzugt Kleidung in einer Farbpalette, die vor allem aus Pastellfarben besteht. Dominierend sind Farben wie Babyrosa, Hellblau, Lavendel, Mintgrün oder ein sanftes, zurückhaltendes Gelb.

Typische Kleidungsstücke für ein Soft Girl sind zum Beispiel Plisseeröcke, Röcke in A-Linien-Form oder süße Kleider aus fließenden, den Körper umspielenden Stoffen und Materialien - wahlweise mit Puff-Ärmeln. Gemütlich wird es mit Oversized Pullovern und T-Shirts mit niedlichen Motiven, Cartoon-Prints oder witzigen Sprüchen. High-Waist-Jeans und Sommershorts werden am liebsten mit Crop-Tops oder mädchenhaften Blusen kombiniert. Kuschelige Strickjacken und Cardigans in pastelligen Farben oder mit floralem Muster sorgen für Wohlfühlmomente.

Was die Accessoires zur verspielten Garderobe angeht, lieben Soft Girls vor allem Haarschmuck wie Scrunchies oder Haarklammern in pastelligen Farben. Feiner, filigraner Schmuck wie Ketten mit kleinen Anhängern, dezente Ringe und schlichte Ohrringe vervollständigen die Outfits.

Soft Girl Make-up und Haare

Das Make-up dazu wird bewusst natürlich gehalten - zum Einsatz kommen eher rosa- oder pfirsichfarbene Töne, Akzente werden dezent mit Highlighter oder einem Hauch von Glitzer gesetzt. Die Haare trägt ein Soft Girl ebenso gern natürlich - oft mit einem Pony. Am liebsten offen in sanften Wellen, als lockeren Zopf oder Dutt oder zu Zöpfen geflochten.

Hier mehr lesen: Nageltrend auf TikTok: Vanilla Chrome Nails

Warum ist der "Soft Girl Look" jetzt angesagt?

Als Inspiration für den "Soft Girl Look" dient unter anderem die Kawaii Mode aus Japan, was so viel wie niedliche Mode bedeutet. Außerdem fließen Modetrends aus den 90er Jahren mit ein, sowie Elemente aus Barbie- oder Fairycore.

Der "Soft Girl Look" repräsentiert eine Rückkehr zu Unbeschwertheit und kindlicher Unschuld in der Mode. Er kann als Gegenbewegung zu extremeren und oft dunkleren Modetrends gesehen werden, die in den letzten Jahrzehnten populär waren. Durch die Betonung von Zartheit und Verspieltheit bietet dieser Trend eine Art Flucht aus dem oft hektischen und stressigen Alltag.

2024-06-17T12:16:41Z dg43tfdfdgfd